Geschichte:
Unsere Kirche wird erstmalig 1346 erwähnt. Nach mehrmaligem Umbau entstand das heutige Gebäude mit dem Kirchturm von 1889. Den 1555 vom Freiberger Steinmetz Andreas Lorenz geschaffenen Renaissance-Epitaphaltar stiftete der 1572 verstorbene Rittergutsbesitzer Ulrich Mordeisen. Die Orgel erbaute 1775 der Silbermannschüler Adam Gottfried Oehme.

Unsere nächsten Gottesdienste:

Sonntag02.06.202414:00 Uhr Gottesdienst mit Jubelkonfirmation
Montag24.06.202418:00 Uhr Johannisandacht auf dem Friedhof
Sonntag14.07.202408:30 Uhr Predigtgottesdienst
Sonntag28.07.202408:30 Uhr Predigtgottesdienst
Sonntag11.08.202414:00 Uhr Familiengottesdienst anschl. Gemeindefest
Sonntag25.08.202408:30 Uhr Predigtgottesdienst

Hinweise:  Die Gottesdienste finden ab Karfreitag wieder in der Kirche statt.

Projektchor (weitere Mitsänger sind willkommen): nächste Probe-Termine (in der Regel am Donnerstag): derzeit keine Proben

Frauendienst:
Einmal im Monat, nächste Termine: 05.06.2024 ab 14:00 Uhr im Gemeinderaum des Pfarrhauses

Hauskreis:
Der Hauskreis trifft sich in der Regel einmal im Monat bei einem Mitglied.

Pfarrerin:  Hiltrud Anacker, Tel. 03731/203920, E-Mail: hiltrud.anacker@evlks.de

Kirchenbüro im Amtshaus, Zum Herrenweg 4: 
Das Büro ist seit dem 1. Juli 2021 im Zuge des Aufbaus der zentralen Verwaltung des Kirchgemeindebundes geschlossen. Bei Fragen zum Friedhof wenden Sie sich bitte an Frau Ebersoldt in der Außenstelle Großschirma, Tel. 037328/147342. Für andere Fragen steht Ihnen die Verwaltung am Untermarkt 1 in Freiberg zu den Öffnungszeiten zur Verfügung, Tel. 03731/211126 Link.

Link zur Internetseite unserer Kirchgemeinde am Dom Freiberg

Friedhofsordnung Kleinwaltersdorf im Amtsblatt der Stadt Freiberg am 26.01.2018

Friedhofsgebührenordnung Auszug aus Amtsblatt FG am 30.4.2021 FGO

Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.  
1. Korinther 16, 14 – Jahreslosung 2024

Wiederaufforstungsmaßnahmen im Kirchenwald

Mit Bewilligungsbescheid des Staatsbetriebes Sachsenforst vom 18.02.2020 erhielt die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Kleinwaltersdorf Zuwendungen für Wiederauf-forstungsmaßnahmen im Rahmen der Förderrichtlinie Wald und Forstwirtschaft (RL WuF/2014). Durch Kalamitätsereignisse (Sturm, Nassschnee, Borkenkäfer) sind Freiflächen im Kirchenwald entstanden. 3,6 ha davon werden nun mit den Baumarten Stileiche, Winterlinde, Hainbuche, Weißtanne und Bergahorn wieder aufgeforstet und vor Wildschäden mit Zäunen bzw. Einzelschutz entsprechend geschützt. Die Wiederaufforstung dieser Flächen dient dem Waldumbau außerhalb von Schutzgebieten. Maßnahmen im Rahmen der RL WuF/2014 werden durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) kofinanziert und auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts mit Steuermitteln unterstützt.